Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie hier

Alle akzeptieren Auswahl akzeptieren Details einblenden
Rechtsanwalt Elvermann Andernach
Rechtsanwalt Elvermann Andernach Erfahrene Juristen bezeugen, dass es vor Gericht von Vorteil sein kann, wenn man im Recht ist. Graham Chapman

Arbeitsrecht

Von der Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses (Gestaltung von Arbeitsverträgen, Entgeltfragen, Haftung, nachvertragliche Wettbewerbsverbote, Mitarbeiterbeteiligungs- und Vergütungsmodelle) bis zu Problemstellungen der Vertragsbeendigung durch (ordentliche oder außerordentliche) Kündigung oder Aufhebungsvertrag berate ich Sie über die Voraussetzungen und Folgen.

Ich stehe Ihnen zur Verfügung, wenn Sie die gerichtliche Überprüfung einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses wünschen (Kündigungsschutzklage, Abfindung, Urlaub, Arbeitszeugnis) und prüfen Ihren Weiterbeschäftigungsanspruch. Hierbei berücksichtige ich auch die Besonderheiten aus einem Leiharbeitsverhältnis (Arbeitnehmerüberlassung).

Ich berate und vertrete in meiner Kanzlei regelmäßig sowohl Arbeitgeber wie auch Arbeitnehmer, da nur die Kenntnis der spezifischen Probleme und Denkweisen beider Seiten im Einzelfall eine optimale Beratung gewährleistet.

Gerne überprüfe und koordiniere ich für Arbeitgeber alle Fragen rund um die betriebliche Altersversorgung und gehe der Frage nach, ob Sie als Arbeitgeber Ihren gesetzlichen Verpflichtungen insoweit nachgekommen sind.

Rechtsgebiet Datum Gericht Leitsatz
Arbeitsrecht 14. 07. 2009 BGH Eine durch ernsthafte Verhandlungen des Hauptschuldners mit dem Gläubiger gemäß § 203 Satz 1 BGB bewirkte Hemmung der Verjährung ist auch gegenüber dem Bürgen wirksam.